CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

Technique Award

Award

Name: Technique Award
Kategorie: Tokyo Sports Awards
Jahre: 1980, 1982, 2000 - 2014
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 17 von insgesamt 17 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Wrestling-Timeline: 12.06.2003
Brock Lesnar und Big Show lassen es krachen
Brock Lesnar (WWE, 2003)The Big Show (WWE, 2003)
Bei WWE SmackDown #200 kommt es zu einem der denkwürdigsten Momente in der WWE-Geschichte. Im Main Event trifft WWE Heavyweight Champion Brock Lesnar auf Big Show. Während des Matches hebt Lesnar Big Show auf den Turnbuckle und katapultiert ihn mit einem Superplex auf die Matte. Der Ring gibt unter dem Gewicht beider Männer nach und fällt auseinander. Logischerweise endet das Match im No Contest.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Sabin (TNA, 2007)Jerry Lynn (TNA, 2007)Christopher Daniels (TNA, 2007)
Als Kevin Nash die Ehre der X-Division herausforderte, stand Chris Sabin noch an vorderster Front, um ebenjene zu verteidigen. Doch kurz darauf begann Sabin selbst, es mit den Grundsätze der Division nicht mehr so genau zu nehmen. Damit handelte er sich Ärger mit dem eigentlich schon zurückgetretene...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jeff Hardy (WWE, 2009)
Jeff Hardy: "First of all, I'm sorry if I've let anybody down. I'm sorry that now you'll be seeing CM Punk instead of me on SmackDown. But it's been one HELLUVA RIDE, hasn't it? I just wanna thank all of you and I wanna let you know that this is not goodbye forever,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_oldawa

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[7.0] "Big Damo gegen Al-Ani hat als Opener gut gepasst, da es zwar nicht so lang, aber auf jeden Fall unterhaltsam gewesen ist. Damo dominiert Marius weitestgehend und trotzdem kriegt sein Kontrahent mit drei riesigen German Suplexes seinen eigenen großen Moment, passt! Kid und Van Beethoven konnte daran leider nicht anknüpfen. Ziemlich plattes Match, in dem Lucky Kid eher wie ein geistiger Tiefflieger als wie ein Young Lion rübergekommen ist. Die Tag Team Champions in ihrer erfolgreichen Verteidigung gegen die versprengen Überreste der Keel Holding war dann wieder ganz okay und mit Aarons Gekasper auch ganz lustig. Für Rotation hab ich mich dann zwar freuen können, aber mehr als ein schöner Finisher ist dabei auch nicht rausgesprungen und der Abschluss der ersten Hälfte durch Kim und Andy konnte auch nicht über die Bezeichnung "In Ordnung" hinausgehen. Nach der Intermission haben Gray und Kay Lee ein ganz nettes Match auf die Beine stellen können, dem dann die große Show des Cerberus folgen durfte. Match war richtig stark und Dragunov eine Überraschung, aber der Beatdown danach ging wie auch der vorherige von Keel gegen Kim Ray einfach zu lang. Match des Abends war auf jeden Fall klar der Mainevent, da die Crowd Styles richtig abgefeiert hat und die In-Ring Action auch ziemlich gut gewesen ist. Insgesamt ist das Matchniveau der Show zwar nicht durchgehend gut gewesen, aber dafür hat sie einige neuen, gute Ansätze für die nächsten Wochen und Monate geboten und durch Abwechslung glänzen können."
[6.0] "Nett und Punkt. Das Match hatte seine wenigen guten Momente, aber eigentlich wurde hier nicht wirklich "abgeliefert". Muto und Kawada waren 2008 natürlich beide schon total "auf" und Kea und Tanahashi können es alleine auch nicht richten. Gut gemeinte sechs Punkte von mir."
[10.0] "Gänsehaut war wieder angesagt, und da das 2015 bis hierhin nur 3-4 mal vorkam ist es wieder Zeit für die Topwertung. Ohne auch überhaupt in den wöchentlichen Shows drin zu sein, war Ich sowohl nach der Ansprach von Steph, wie der folgenden Promo mehr als ready für das Match. Zum Match an sich ist es schwer etwas zu sagen. Es waren einfach zu viele Highlights. Was das Ganze für mich aber mehr hervorhebt waren nicht einzelne Highlights, sondern dass das ganze Match eine wahnsinnig runde und abgestimmte Sache war und das hatten wir meiner Meinung nach dieses Jahr noch nie. Sonst gab es immer einen Spot etc. an den man sich erinnert. Klar war das hier bestimmt auch der Fall, beim Finish zum Beispiel. Aber für mich bleibt das Ganze als ein GESAMTES Highlight im Kopf, wozu im übrigen Crowd und das Abschlusssegment auch beitragen. Wer sich an das letztjährige Match von Zayn und Neville erinnert, weiß dass man damals einen wunderschönen Feelgood Moment hatte. Genau diesen hatte man hier wieder, nur in minimal abgeschwächter Form und leider nicht im Main Event ****1/2. Respekt an NXT, denn solche Momente sieht man sonst meiner Meinung nach nirgens. Die Fans freuen bzw. freuten sich wirklich. Das sind echte Emotionen und das ist schön, dass soetwas vermittelt werden kann und wird."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!